Samstag, 19. April 2008

Lange bin ich drum herum geschlichen, jetzt habe ich mir die hier geleistet! Bisher habe ich meine Stränge immer von Hand abgehaspelt und mit dem Wollwickler zu Knäulen verarbeitet. Immer im Kampf mit vier Katern, die es ja sooooooooo toll finden mit den Fäden zu spielen. Nun hab ich mal eben meine ungewickelten Stränge in schöne Wollknäule verwandelt. Ich bin begeistert! Und was das Beste ist: Ich bekomme jetzt einen kompletten Strang in ein Knäuel. Bisher musste ich immer auf zwei aufteilen, weil ich nicht so straff aufwickeln konnte. Die Anschaffung hat sich in jedem Fall gelohnt.

Kommentare:

wunschpuenktchen hat gesagt…

Hi spiro,

ja klasse, ich bin ja nun jetzt auch auf den Geschmack der selbstgefärbten Wolle gekommen und muß sagen: ich werde mir auch solch ein Set (Spule mit Haspel) gönnen.
Denn ich bin so begeistert von den Farbverläufen, ich werde sicher nichts ANDERES mehr verstricken.
Liebe Grüße sendet

ANJA


wunschpuenktchen

Spiro hat gesagt…

Ja, so schnell kann es gehen. Ich hab auch gar keine Lust mehr industriell gefärbte Wolle zu verstricken. Ist einfach zu langweilig.