Sonntag, 11. Januar 2009

Alle Jahre wieder...

... bekommt mein kleines Tochterkind einen Pullover zum Geburtstag. So soll es auch 2009 sein, allerdings hinke ich dieses Jahr mit der Fertigstellung ein wenig hinterher. Irgendwie habe ich nicht daran gedacht, dass 3 Wochen Weihnachtsferien bedeuten, dass das Geburtstagskind 3 Wochen zu Hause ist! Das heißt, ich kann nur Stricken, wenn Kind noch oder wieder im Bett ist (also selten). Dazu kommt, dass im Januar noch ein paar andere liebe Menschen Geburtstag feiern, um deren Geschenke ich mich natürlich ebenso kümmern muss. Um das Ganze noch etwas spannender zu machen, kommen diverse Swaps und Wichtelaktionen dazu. Aber da ja immer von mir behaupte, dass ich unter Druck am besten arbeite, ist eigentlich alles im Lot. Zurück zum Tochterpulli. Gestrickt aus 100% Polytierchen, RVO. Im Moment hänge ich ca. 10cm unterhalb der Armausschnitte, was bedeutet, dass ich mich ein wenig ins Zeug legen sollte.
Quelle: Eigene Idee

Kommentare:

strickliese-kreativ hat gesagt…

Der sieht aber schön kuschelig aus. Meine Kleine ist von meinem Selbstgestrickten auch immer sehr begeistert, was natürlich auch die Mutti freut :o)
Ich bin überzeugt, dass Du den Pulli schnell fertig bekommst.
LG, Inken

klengelchen hat gesagt…

Die Farbzusammenstellung gefällt mir sehr gut. Und jetzt...tschacka, Du schaffst das ;)