Mittwoch, 28. Januar 2009

Es geschehen noch Zeichen und Wunder

Jetzt muss ich doch mal eine Lanze für die Post brechen…
Ich hatte vor Weihnachten bei einem Online-Shop Ausstechförmchen fürs Nadelfilzen bestellt. Die Lieferung kam prompt, nur ein Satz Förmchen sollte nachgeliefert werden. Anfang Dezember erhielt ich vom Briefzentrum einen Umschlag, der die leere, aufgerissene Versandtasche und ein Begleitschreiben der Post enthielt. Der Versandumschlag sei in diesem Zustand im Briefzentrum aufgefunden worden. Ich hab natürlich gedacht, wer’s glaubt.. und habe einen Nachforschungsantrag gestellt. Ohne Hoffnung auf Erfolg versteht sich. Heute hatte ich einen Umschlag im Briefkasten. Nun ratet mal was drin war… Es geht also doch!

Kommentare:

klengelchen hat gesagt…

Nee, oder? Hast du gleich ein fettes Kreuz am Kalender gemacht? *gg

strickliese-kreativ hat gesagt…

Die Post ist besser als ihr Ruf. Ich muss zugeben, ich kann mich über sie überhaupt nicht beschweren. Ganz selten nur kommt etwas nicht an oder später.
Ich freue mich mit Dir, dass jetzt alles beisammen ist was Du Dir bestellt hast.
Viele liebe Grüße von Inken