Donnerstag, 12. Februar 2009

Erkennt mich wer wieder?

Die Deutung der Handschrift brachte folgendes Ergebnis:
Julia ist ein Gewohnheitsmensch.Sie ist mit einer praktischen Intelligenz ausgestattet,die ihr erlaubt, rationell zu arbeiten,und zwar im Privat- wie auch im Berufsleben.Für sie ist verbindliches Auftreten und Arbeiten selbstverständlich.
Sie ist sinnlich, warmherzig, gemütlich und phantasievoll.Im Großen und Ganzen wirkt sie gelassen bis uninteressiert,wenn sie aber von einer Sache überzeugt ist, überrascht sie ihre Umwelt durch ihr überschwängliches und begeisterungsfähiges Auftreten.Sie ist lebhaft und kontaktfreudig.Mit viel Verständnis für die Belange anderer.
Julia ist überdurchschnittlich intelligent.Nüchtern und zweckmäßig bewältigt sie ihre Aufgaben.Julia ist anderen Menschen gegenüber immer offen und aufgeschlossen.
Der Umgang mit Menschen macht ihr Spaß,der ideale Arbeitsplatz ist da, wo sie mit anderen Menschen zu tun hat.
Sie ist ein Dickkopf. Die Umwelt wird regelmäßig mitplötzlich auftretenden Widerständen von ihrer Seite überrascht.
Julia legt sehr viel Wert darauf, dass sie von der Umwelt ernst genommen wird.Privat- und Berufsleben trennt sie sehr stark voneinander.
Diese Deutung wurde auf den Seiten von www.graphologies.de erstellt.

Kommentare:

Heidi hat gesagt…

uih ich hab den test auch gemacht
!!!
LG heidi

Jacko hat gesagt…

Guten Morgen Julia,

bisher war ich standhaft diesen Test zu machen, nach zwei Wochen PC-Ausfall muß Frau halt Prioritäten setzen :-D
Aber vom Ergebnis her möchte ich meinen, Du hast den Test für mich gemacht :-)

Übrigens großes Kompliment an Deine Färbungen. Das Bild mit den Naturfarben und Ostereiern finde ich besonders schön in Szene gesetzt!!! Auch Deine Socksblanks sind ganz toll, upps ich werde gierig ...

Liebe Grüße

Jacqueline