Donnerstag, 13. August 2009

Vom hässlichen Entlein...

... zum schönen Schwan.
Ganz so krass ist die Verwandlung dann doch nicht. Mein liebes Ferkelchen gab mir neulich eine Tüte mit handgefärbter Wolle aus einem Kindergartenprojekt. Die Farbzusammenstellungen waren 'interessant', aber untereinander nicht unbedingt kombinierbar. Aus zwei Strängen 6-fädiger Sockenwolle wurde dieser Schal im falschen Patentmuster fürs Tochterkind.
Quelle: Eigene Idee
Sehr heftige Farbzusammenstellung, also wurde das über 2m messende Halswärmerlein flugs in roter Farbe gebadet. Und siehe da, auf wundersame Weise passt auf einmal zusammen, was davor so gar nicht ging.

Quelle: Eigene Idee

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Oh. Ganz ehrlich? Ich fand den knallebunten Schal richtig klasse! Schals und Socken dürfen doch so sein, oder? Aber rot ist auch schön.

Liebe Grüße von Kirstin

Doreen hat gesagt…

ich finde den oberen.. also so wie er original war auch viel besser.. :o( !!

glg doreen

p.s. gefärbt schauts aber auch sehr schön aus.. ein tolles muster

bollwerk hat gesagt…

der ist cool. einfach cool. findet
der herr k

Nathalie hat gesagt…

Liebe Spiro
deine Schals find ich super schön geworden!!!!!
Das sind auch immer tolle Geschenke solche Schals:-)

Herzlichst Nathalie

Knuddelwuddel hat gesagt…

HuhU!

ich find beide genial!
Nen schmackes den 2ten schöner, da ich unter Rotschwarzdunkelfaible leide ^^

Liebe Früße
Annette

Quietsch hat gesagt…

Ich hätte auch den Schal in den Ursprungsfarben genommen ;-)

LG Juliane

creawolle.de hat gesagt…

Ich finde beide Schals richtig toll. Da wird der Winter richtig bunt!

Liebe Grüße,

Martina