Dienstag, 1. September 2009

Kopfbedeckungen

Der nächste Winter kommt bestimmt...
Deshalb habe ich schon mal für warme Köpfe gesorgt. Alle drei Mützen sind nach einer Anleitung aus der neuesten Rebecca entstanden.
Modell Nr. 1, gestrickt aus einem handgesponnenen Singlegarn, BFL gemischt mit ungefärbtem Kaschmir und Angelina, unregelmäßig gesponnen. Nadelstärke 4,5 und 8. Bei dieser Mütze habe ich statt der 60 Maschen im Original, 72 Maschen angeschlagen.
Ach ja, die Mütze ist auf links, was NG beim Fotografieren natürlich nicht aufgefallen ist, danach wars zu dunkel für neue Bilder. Sieht aber auch so gut aus, finde ich.

Quelle: Rebecca 40 /Modell 26

Mütze Nr. 2, ebenfalls aus handgesponnenem Garn, dieses Mal Alpaka mit Mohair und Angelina, kettengezwirnt. Nadelstärke 4,5 und 8, nach den Originalangaben gestrickt.

Quelle: Rebecca 40/Modell 26

Nr. 3 aus handgesponnener, kettengezwirnter Wensleydale, diesmal ohne Glitzer, weil für mich ;0)
Nadelstärke 4,5 und 8, Maschenanschlag 60 Maschen, nach dem Bündchen erweitert auf 84 Maschen.

Quelle: Rebecca 40/Modell 26

Kommentare:

Andrea hat gesagt…

Cool - alle miteinander! Und dein Tochterkind macht sich auch prima als Model, finde ich! :-) Und deine Urlaubsbilder... *seufz* Da bekommt man doch gleich wieder Sehnsucht nach ein paar freien Tagen...

Bis morgen hoffentlich, ich freu mich auf dich!

Kirstin hat gesagt…

Wow! Sind die cool! Jede einzelne! Klasse! Am allerbesten jedoch gefällt mir die mittlere, wegen dem tollen Farbverlauf!

Super! Ganz liebe Grüße
Kirstin

frau wo aus po hat gesagt…

allesamt wunderschön ... und toll präsentiert.
beste grüße
frau wo aus po

sternensucherin hat gesagt…

Die sehen wirklich toll aus :-)!!! V. a. in Verbindung mit diesem tollen Garn!

Angelika hat gesagt…

schöne Mützchen alle miteinander....aber dein Model ist auch richtig süß!

liebe Grüße