Donnerstag, 7. Januar 2010

Kalte Ohren...

... dürfte es in meiner Familie diesen Winter eigentlich keine geben.
Dafür sorgen auch diese Weihnachtsgeschenkmützen:

Für meine Nichte zu Weihnachten, in fröhlichem Schwarz, noch einmal 'Shroom'. Ich finde das Muster einfach genial, wahlweise auch genial einfach ;0)
Dieses Mal habe ich die 'Gobi' von Atelier Zitron verstrickt.
Materialzusammensetzung: 40% Merino extrafein, 30% Kamel, 30% Alpaka.
Doppelt verstrickt mit 8er Prügeln und 48 Maschen. Vom Puff Rib Muster habe ich vier Wiederholungen gemacht.
Zwei Knäuele à 50g sind komplett verbraucht, plus ca. 3 Meter von einem dritten Knäuel.
Ich entschuldige mich für die schlechte Bildqualität (Webcam).

Quelle


Dann zwei einfache 'Beanies', gestrickt im 2r2l Rippenmuster mit 104 Maschen und Nadelstärke 4.

Einmal ebenfalls aus 'Gobi', für meinen Neffen, von der gibt es leider (noch) kein Bild. Sie sieht aber genauso aus wie die zweite aus 'Cascade Merino superwash' für den Onkel meines Mannes.

1 Kommentar:

eule hat gesagt…

Hallo,
bin gerade auf deinem Blog gelandet, supppper.
Wie kann man nur so schnell stricken?
Die Mützen sind toll, will auch mal eine versuchen.
Werd öfter bei dir vorbeischaun.
LG Eule