Mittwoch, 31. März 2010


Ein Strickfilzprojekt kann ich heute zeigen. Entstanden nach der Anleitung von Heike Gittins, deren Shibori Workshop ich neulich besucht habe.


Es ist ein Nadelkissen, gefertigt aus 6 Einzelsegmenten. Ich habe zwei verschiedene Garne verwendet.

Das grüne ist Rowan Felted Tweed (doppelt verstrickt), das cyclamfarbene Dochtgarn von Wollknoll.

Das Dochtgarn schrumpft beim Filzen deutlich stärker, wodurch die Form des Nadelkissens zustande kommt.

Gestopft habe ich mit Schafwolle.


In den Tiefen meiner Knopfschachtel habe ich sogar noch einen passenden Knopf für oben drauf gefunden.






Passend zum Thema habe ich mir noch ein Büchlein zugelegt

'Shibori knitted felt'


von Alison Crowther-Smith

erschienen bei Interweave Press


Da sind noch ein paar ganz nette Anregungen drin.

1 Kommentar:

Knitsister hat gesagt…

Finde ich ist toll geworden und das Buch ist echt eine gute Anlage.
Frohe Ostern aus einem wieder verschneiten Wales.
Deine Heike