Dienstag, 5. Oktober 2010

Tears In Heaven

Mein erstes handgesponnenes Perlengarn. Anfangs eine ziemliche Fummelei, bis ich den Faden mit den Perlen auf die andere Seite vom Rad verbannt habe ;0)
Versponnen habe ich einen grau-weißen Kammzug, bei dem leider nicht feststeht von welchem Schaf er stammt. Gezwirnt mit hellblauer Merino von der Kone und dunkelblauem Nähgarn. Die Perlen sind transparente Rocailles mit Silbereinzug (Gr.08). LL ca. 500m/180g. Ursprünglich habe ich das Garn für einen Swap gesponnen, ich werde es aber vermutlich selbst behalten ;0)


Quelle: Eigene Idee

Quelle: Eigene Idee




Kommentare:

Die Morag hat gesagt…

Schön geworden, dein Garn ...

Das Lied allerdings ... hm, macht mich traurig :(

Knitsister hat gesagt…

Oh wie schoen edel...mach so etwas mal fuer mich in grau Toenen und dann kauf ich es und mache ein edeles design davon. Das waere schoen :-))
Liebe Gruesse von Heike x

Patricia hat gesagt…

Wie wunderschön ,wie auf die andere Seite vom Rad meinst du denn ?
Liebe Grüße Patricia

Spiro hat gesagt…

Meine Lazy Kate ist rechts am Rad angebracht. Darauf hatte ich die Spule mit dem Singlefaden und die Kone mit dem Merino auf dem Boden. Dazu den Nähfaden mit den Perlen. Das hat sich anfangs immer vertüdelt. Dann hab ich den Perlenfaden links neben das Rad gepackt und schon gab's keine Vertüdelei mehr ;0)

Zahnfee hat gesagt…

Ui, das ist aber schön geworden!