Sonntag, 30. November 2014

Noch mehr Advent

Adventskranz, dieses Jahr eher klassisch:


Und noch 3 Adventskalender:






Montag, 24. November 2014

Adventskalender, der Zweite

Natürlich muss auch fürs Klassenzimmer ein Adventskalender her.
Da wir die Eulen sind, lag es nahe, das Klassentier in weihnachtliche Gewandung zu stecken.
Der Körper besteht aus einer Toilettenpapierrolle mit einer Fassade aus Tonpapier.
Die Mütze ist aus Filz, der Puschelrand aus Kosmetikwatte.
Bei meinem Prototypen habe ich eine alte Nikolausmütze zweckentfremdet, deshalb fällt der Bommel hier etwas groß aus. Die Kinder fertigen den Bommel aus Watte.


Sonntag, 23. November 2014

Advent, Advent, ein Lichtlein brennt

Noch nicht ganz, aber demnächst.
Der 1. Dezember naht mit Riesenschritten.
Höchste Zeit also für die Adventskalender.
Neue Schule, neue Kolleginnen, den beiden Stufenkolleginnen möchte ich die Vorweihnachtszeit mit einem solchen ein bisschen versüßen.
Im Oktober war ich mit den Seifensiedern in Althütte beim Siedertreffen, dieses Mal stand das Rahmenprogramm ganz im Zeichen des Schachtelbauens.
Unter anderem hatten wir eine Stampin up! Beraterin da, die uns das Sortiment vorführte.
Natürlich konnte ich mich bestelltechnisch mal wieder nicht zurückhalten.
Neben ein paar Stempeln, Papier und Stempelkissen durfte auch das Schneid- und Falzbrett bei mir einziehen. Mit dessen Hilfe gehen die Schächtelchen für den Adventskalender eigentlich ganz fix.


Die Anleitung habe ich von hier, allerdings habe ich bei der Hälfte der Schachteln das Format abgewandelt, so dass ein Teebeutel bzw. eine Minitüte Haribos reinpassen.
Zuschnittformat für die großen Schachteln: 11x24cm


Außerdem habe ich statt einfarbigem Karton einen Motivkarton verwendet und mir so das Aufkleben der Dekoflächen erspart.